DARF ICH MICH VORSTELLEN...?

Aktualisiert: Feb 1


Hallo, willkommen auf meinem Blog!

Willkommen auf meiner Website und willkommen in meinem Leben als Coach!


Ich stelle mich vor. Als Mensch, als Mutter, als Regisseurin, als Schamanin, als I-Ging Expertin, als Energiearbeiterin.

Mit anderen Worten – als rundum Life Coach.


Ich habe mich entschieden, meine Biografie in Blogform zu schreiben, denn durch die Sprache sickert viel hindurch: von unserer inneren Wärme, von unserer Sicht auf die Welt, von unserer Liebe zu den Menschen und von der Begeisterung für das, was wir tun. Manchmal auch von unseren Ängsten. Auch das darf sein.


Als Kind habe ich meine Mutter mit der immer wiederkehrenden Frage genervt: "...wie weiß man denn, ob einer die Wahrheit sagt?" Meine arme Ma hat sich bemüht, mir Antworten zu geben, aber in gewisser Weise beschäftigt mich die Frage heute noch! Heute formuliere ich sie etwas erwachsener:

"Wie komme ich in Kontakt mit meiner inneren Wahrheit?"

Ich glaube, dass alle Menschen nach dem suchen, was für sie richtig ist. Wir sind alle einzigartig, aber eine moderne Gesellschaft gibt uns nicht immer die Chance, herauszufinden, was diese Einzigartigkeit sein könnte.


Deshalb stelle ich immer die Frage: kann man seine ideale Lebensvorstellung in den Alltag herüberbringen? Wir werden gemeinsam herausfinden was sie ist. Erst dann beantworten wir die Frage "wie?"

Über die Zeit ist mir klar geworden, dass es nicht nur eine Antwort geben kann. Das Leben ist kein Fußball, der auf´s Tor geschossen wird. Es ist Veränderung. Uns steht in jedem Moment die Möglichkeit offen, etwas anders zu machen. Etwas zu probieren. Unsere innere Stimme zu aktivieren. Denn dein Körper weiß alles über dich. Er bewahrt dein kosmisches Bild, deinen Lebenstraum, bis du es eines schönen Tages sehen kannst....


Als junger Mensch wollte ich Bildhauerin werden. Aber irgendwie hat sich das nicht ergeben. Heute weiß ich warum: ich habe damals nur auf äußere Meinungen gehört. Und die haben gesagt "Hungerkünstler!" und da habe ich die Angst bekommen, die mich manchmal heute noch befällt.

Doch durch einen der vielen möglichen Lebens-Zufälle, hatte ich plötzlich eine Ausbildungsstelle als Tontechnikerin und bin beim Film gelandet.


Das war für mich der Weg zu den emotionalen Bildern, der Weg zu Abenteuern und vielen Reisen. Es war Arbeit in kreativen Teams, mit Sprachbarrieren und unterschiedlichsten Lebensauffassungen.


Ich bin zum Studium nach Los Angeles gegangen. Ohne Geld, ohne Stipendium, mit allergrößter Naivität und einem Rucksack voller Träume. Aber der Weg hat meiner inneren Wahrheit entsprochen und deshalb konnte ich ihn unbeschadet gehen. Viele Menschen haben mir unterwegs geholfen, mich gefordert und gefördert. Hier gehört ein tiefes Dankeschön hin.


Der Glaube an alle Möglichkeiten ist das Fundament meiner Coachingarbeit.

Ich habe viele Jahre als Regisseurin gearbeitet. Und zwar richtig gerne. Ich fand meine Arbeit erfüllend und habe sie trotz enorm hoher Stundenzahlen nie als "Arbeit" empfunden. Aber Leben ist Bewegung und ich wollte neue Aufgaben annehmen. Wieder eine radikale Veränderung. Wieder eine Möglichkeit.


Von einer meiner längeren Reisen (Chile) habe ich die Inspiration zur Arbeit mit Menschen in ihrem energetischen Feld mitgebracht. Die Erkenntnis, dass wir einen feinstofflichen Körper haben, der uns ebenso beeinflusst wie unser physischer Körper, hat mich tief beeindruckt. Wieder war ich sofort in Kontakt mit der inneren Wahrheit dieses neuen Denkansatzes. Im Augenblick der Erkenntnis war ich Schamanin. Alles weitere habe ich dazugelernt.


Eines Tages und wieder plötzlich wusste ich, jetzt kommt etwas ganz Neues. Ich habe es leise summen gehört. Bald danach habe ich den Gesang erstanden. Ich möchte als Lebensbegleiterin wirken.


Da habe ich mir einen Business Coach gesucht und in kurzer Zeit wurde eine Möglichkeit zur Realität. In die Waagschale fielen ein Studium zur Psychologischen Beraterin, eine intensive Ausbildung in energetischer Heilarbeit und schließlich die Ausbildung zum Focusing Coach.


Wenn ich die Frage: "was coachen Sie denn..?" beantworten soll, dann sage ich: "...den Weg zur Häutung und das Leben danach!"


Ich habe gelernt, meine Coachingwelt zu gestalten. Ich unterscheide, wie viel digitale Welt ihr guttut und und wann ich die persönliche Begegnung vorziehe. Ich arbeite mit meinen Klienten in der Natur, wenn ich glaube, dass der Horizont als Lehrer gebraucht wird. Ich arbeite in kleinen Gruppen, wenn ich fühle, dass das Thema vom Wissen aller lebt. Ich arbeite an der Liege, wenn ich glaube, dass das energetische Feld zuerst befriedet werden sollte. Auch wenn die rationale, moderne Welt dafür keinen Raum zur Verfügung stellen kann.


Alle diese Welten sind faszinierend. Und ich suche immer noch nach neuen...



Vielleicht konnte ich dich inspirieren, das erfüllt mich mit Freude. Vielleicht habe ich dich verwirrt. Auch das erfüllt mich Freude. Denn ist aller Anfang...


herzliche Grüße,

Birgit















58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIKSEN

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon

© 2023 by Design for Life.

Proudly created with Wix.com